"Nord-Licht" Kultur- und Bildungsverein e.V. in Französisch Buchholz
"Nord-Licht" Kultur- undBildungsverein e.V.in Französisch Buchholz

IN MEMORIAM

Dr. Klaus Flemming

30.08.1936 – 11.03.2018

 

Tief betroffen informiert der Vorstand über das Ableben von Dr. Klaus Flemming. Er gehörte zu den „Aktivisten der ersten Stunde“ unseres Vereins, hat ihn mit gegründet und im Vorstand engagiert an seiner erfolgreichen Entwicklung mitgearbeitet. Klaus Flemming ist uns auch in den letzten Jahren treu geblieben und hat bis in jüngste Zeit kaum eine unserer Veranstaltungen ausgelassen. Umso unvorbereiteter hat uns die Nachricht von seinem Ableben getroffen.

Wir sprechen seiner Ehefrau und seiner Familie unser tiefempfundenes Beileid aus.

 

Herzliche Glückwünsche an unser Vorstandsmitglied Horst Grabein, der sich außer in "Nord-Licht" auch noch im Amtshaus als Computerspezialist ehrenamtlich betätigt und dafür ausgezeichnet wurde.

* Auszug aus "Berliner Woche vom 22.11.17

Alles KLAR JETzt ?

Eine kurze Weihnachtsgeschichte aus Französisch Buchholz
 

Heimatgefühl – ein großes Thema der letzten Zeit. Auch zu Weihnachten in Französisch Buchholz.

Ich versuch`s z.B. mit dem ultimativen Genuss einer Kümmelstange  -  jeden Samstagmorgen. Auch Gestern. 06:50 Uhr, nasskalt und noch ziemlich düstern  war von fern nur an der Ausrichtung der Gesichter erkennbar, dass die Leute nicht an der Apotheke, sondern bei der  Bäckerei  Klar anstanden.

Weil heute  ja Heiligabend ist und sich selbst mein Smartphone seit dem ersten Versuch strikt weigert, den Begriff  REWE-Kümmelstange auf die Merkliste zu speichern stelle ich mich hinten an.
Und es dauerte natürlich bei der Länge der Schlange. Geht einem einiges durch den Kopf.
Mann, so viele Leute, deren Smartphone offensichtlich ähnliche Probleme wie meines hat.
Pink Pomelo hat es aber gespeichert. Genau, die kann ich doch derweil schon mal ganz schnell holen.
Frag ich meinen untersetzten Hintermann, ob er mir den Platz in der Schlange mal für den Moment freihält.
 „Wat? Zu REWE? Woll‘n wa selber alle! Ick halt Dir keen Platz frei!“
Ich hätte mich vor der Frage kurz umsehen sollen.
Meine vorweihnachtliche Gemütslage kippte jetzt irgendwie ins Depressive. Ich stammele vor Verzweiflung etwas wie „Frühstücksmuffel“ und “ Na denn Fröhliche Weihnachten!“. Die immer länger werdende stumm ausharrende Menschenschlange kommt mir jetzt vor wie eine massive Kondolenzbekundung für etwas Unfassbares. Für den Fall habe ich ja noch viel Zeit zum Nachdenken in Anbetracht  der 37 vor mir Anstehenden.  Und so stehe ich in dieser Verfassung am Rande der Hauptstraße und bekomme das Bild vom idyllischen Dorfanger anno 1900 nicht aus dem Kopf.
Heinz Rühmann im „Eisernen Gustav“, Adventssingen in der Kirche, Jugendtanz im Treffpunkt der 60’er Jahre, Gemüsekeller und immer ein wenig verführerisch vorstädtisches und entschleunigtes  Heimatgefühl.
JETzt ist aber endgültig Schluss mit den Sentimentalitäten - blitzt es mir beim Öffnen der Augen in grellgelb erleuchtetem Schriftzug der neu eröffneten dritten Tankstelle mit Waschanlage im Umkreis von 1200 Metern entgegen. Welch eine aktuelle Bereicherung unseres Dorfangers.
Der herrlich lauwarme Backstubenduft aktualisiert meinen  Kümmelbrötchenwunsch von dessen Erfüllung mich nur noch wenige … Hier stocke ich.“ Am 23.12.17 verabschieden wir uns nach 33 Jahren von unseren Kunden“ steht auf einem kleinen Schild zwischen dem Backwerk.
Auch ich kondoliere so gut es geht der unter dem Eindruck zahlreicher Anteilnahme fast zärtlich meine Hand drückenden Bäckersfrau.

Seit dem Frühstück am heutigen Weihnachtstag weiß ich, was  eine Kümmelstangenmesse ist.
Ach und das Wetter zum Fest? Leider kein Schnee in Sicht, sondern Regen ohne Ende. Verwandtenbesuche mit dreckigem Auto? Irgendwie muss ich in die Waschhalle und im Shop nach Kümmelstangen sehen.

 

Bundestagswahl 2017

Eine statistische Nachlese

 

Die Parteien haben sich mit ihren Kandidaten in Französisch Buchholz auf dem Wahlforum vorgestellt. Aber wie wurde gewählt? Das statistische Ergebnis der Wahl liegt vor. Für Französisch Buchholz habe ich alle Wahlbezirke mit der Postleitzahl 13127 zusammengefasst und ausgewiesen. Die Reihenfolge der Parteien wurde nach den neuen Gesamtmehrheitsverhältnissen vorgenommen. Ich wünsche allen Buchholzerinnen und Buchholzern eine spannende Nachlese der ausgewiesenen politischen Verhältnisse.

 

Detlev Enneper

 

Nachruf

Abschied von einem Freund

Professor Dr. Kurt Pätzold starb am 18. August 2016 in Berlin. Zweimal hatten der Bildungs-und Kulturverein Nord-Licht und seine Gäste das Glück, ihn  zu erleben. Kurt Pätzold forschte über Faschismus und Rassenwahn auf eine Weise, die nie das Gegenwärtige aus dem Auge verlor. Die offizielle historische Sicht auf Ereignisse wie die 70. Wiederkehr des Zweiten Weltkrieges war Anlass für ihn, Defizite in der öffentlichen Meinungsbildung aufzudecken und falsche Begrifflichkeit zu entlarven. Manches seiner Bücher könnte als Streitschrift durchgehen. Das Geschichtsbild  der DDR hat er durchaus kritisch gesehen.

Am 12. Mai 2015 war er in Französisch Buchholz im Nachbarschaftszentrum. Wir hätten gerne noch mehr solcher Begegnungen gehabt. Kurt Pätzold gehört zu denen, die nach 1990 ausgeschlossen aus dem offiziellen Wissenschaftsbetrieb dennoch Gehör fanden. Er blieb ein international renommierter Wissenschaftler.
Mit 86 Jahren ist er jetzt nach schwerer Krankheit gegangen. Wir sind traurig.

Aktuelle Veranstaltungen

Die Vereinsabende finden an jedem

2. Mittwoch des Monats im Nachbarschaftszentrum Amtshaus Buchholz

statt (außer Juli/August/Dezember).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© copyright 2014 by Nord-Licht e.V.